Antike Formen in modernem Gewand

Die ersten von Menschenhaft geschaffenen Produkte sind Keramiken. Noch heute werden regelmäßig Artefakte geborgen, welche die Jahrtausende bis in unsere Zeit überdauert haben.

Die erste Blütezeit der Keramik lag im Altertum, bei den Hochkulturen der Griechen, Etrusker und Römer.

Die Attraktivität der klassischen Formen hat über die Jahre nicht nachgelassen und Mitte des 18. Jahrhunderts wurden sie mit den neuen technischen Mitteln systematisch reproduziert und weiterentwickelt.

 

Dies führte zu den beliebten Formen des Klassizismus, der antike Formen mit neuartigen Techniken verband und zu einer zeitlich angepassten Formensprache zusammenführte.